Contao 3.0 - Der Release Candidate ist da

von Peter Müller

Nach einer mehrwöchigen Betaphase ist jetzt der erste Release Candidate von Contao 3 erschienen:

»Release Candidate« bedeutet im Unterschied zur Beta-Version, dass keine neuen Features mehr hinzukommen. Es wird nur noch getestet und Fehler beseitigt. Für mich bedeutet das unter anderem ein paar spannende Wochen, denn ich kann mit dem Schreiben der dritten Auflage meines Contaobuchs beginnen. 

Und es sind tolle Features drin in der 3er-Version. Hier meine Highlights: 

  • Inhaltselemente auch in Nachrichten und Events (YES!) 
  • Datenbank-gestütztes Dateisystem (nie wieder Pfadangaben in Inhaltselementen anpassen!)
  • Eigene Seitenlayouts für mobile Webseiten (sehr praktisch) 
  • Zeitgesteuertes Ein- und Ausblenden von Inhaltselementen (noch eine Erweiterung weniger) 
  • Im CSS-Framework hat sich jede Menge geändert: 
    • Es besteht jetzt aus den Komponenten CSS-Reset, Layout-Builder und Responsive Grid
    • Der Layout-Builder basiert auf "Holy Grail" (Inhalt steht vor den Sidebars, gut für SEO und mobil) 
    • Man kann einzelne Komponenten ganz einfach im Seitenlayout ausstellen 
    • Das Einbinden externer Stylesheets ist jetzt im Seitenlayout möglich 
  • DIFF: Direkter Vergleich der Änderungen zwischen zwei Versionen (einfach nur genial)

Außerdem gibt es massenweise kleinere und größere Usability-Verbesserungen (der neue Seitenwähler zum Beispiel), sodass die tägliche Inhaltsverwaltung mit Contao noch leichter von der Hand geht als bisher.

Check the Changelog für Version 3.0

Download bei Sourceforge oder Github

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Christoph |

Hi Peter,
wann ist denn mit der neuen Auflage zu rechnen?

Antwort von Peter Müller

Hallo Christoph,

da mit Erscheinen des RC1 keine neuen Features mehr dazu kommen, beginne ich so langsam mit dem Schreiben. Offizielles Erscheinungsdatum ist Ende November:

Vielleicht wird's ja ein bisschen eher fertig ;-)
Gruß
Peter

Kommentar von makcie |

Hallo Peter,

Contao 3 mit wirklich tollen Features und spätestens Ende November die dritte Auflage Deines Contaobuches - da wünsche ich Dir "Frohes Schaffen"!

Viele Grüße
makcie

Antwort von Peter Müller

Hallo makcie, 

vielen Dank für die guten Wünsche! Es liegt eine Menge Arbeit an, von daher kann ich die gut gebrauchen. 

Viele Grüße 
Peter 

Kommentar von Manfred |

Hallo Peter,

freue mich schon auf "Websites erstellen mit Contao 3". Habe den Titel schon für unsere Schulbibliothek und den Unterrichtseinsatz vorgemerkt. Schon der Vorgängertitel war didaktisch sehr gelungen.

Weiter so und auch von mir "Frohes Schaffen".

Viele Grüße
Manfred

Kommentar von Uwe |

Hallo Peter

dann freue ich mich tatsächlich mal auf den Dezember. Hätte auch nicht gedacht, dass ich jemals auf den "Jetzt vorbestellen" Button drücke.

Herzlichen Gruß
Uwe

Antwort von Peter Müller

@Manfred und @Uwe

Vielen Dank für die netten Worte. Das motiviert noch einen bisschen mehr ;-) 

Kommentar von andreas |

puhh Rechenaufgabe gelöst...

war da nicht mal Sprache von DVD? Mir sind die dicken Bücher eher lästig. Da man keine Version als PDF erhält (was man lokal speichern kann), wäre mal was visuelles net schlecht?

andreas

Antwort von Peter Müller

Mit DVD meinst du wahrscheinlich Videotraining? Von mir aus gerne, jederzeit, aber momentan ist nichts Konkretes geplant. Galileo hat signalisiert, dass da aus wirtschaftlichen Gründen kein Interesse besteht. Contao ist halt nicht WordPress. 

Ich schreibe jetzt erstmal die dritte Auflage zu Ende, und werde dann mal sehen, ob vielleicht jemand anders Interesse daran hat, ein Videotraining zu Contao herauszubringen. 

Bei Galileo gibt es momentan nur die Online-Version, aber bezüglich eBooks soll sich in den kommenden Monaten irgendwann was verändern. Näheres weiß ich aber auch nicht. Bin ich genauso gespannt wie du. 

Kommentar von andreas |

Ist natürlich ein Argument mit der Wirtschaftlichkeit u. dem Bekanntheitsgrad von Contao.
Ist es denn zwingend notwendig das Buch zu Contao 3 zu kaufen? Ich habe ja deine erste Ausgabe u. damit kommt man auch noch klar wenn man Contao 2.11.5 installiert.

Antwort von Peter Müller

Was sich wirklich geändert hat ist das CSS-Framework, also in der zweiten Auflage die Kapitel 6 bis 8. Im weiteren Verlauf wird es noch ein Kapitel über mobile Versionen von Websites geben.

Aber ich denke, wer mit Contao 2.11.5 gut klarkommt, hat gute Chancen da durch zu kommen, solide CSS-Kenntnisse vorausgesetzt. 

Kommentar von Otto |

Hallo Peter.

Du schreibst ganz oben wie folgt:
Zeitgesteuertes Ein- und Ausblenden von Inhaltselementen (noch eine Erweiterung weniger)

Wieso noch eine Erweiterung weniger? Sollte das nicht heisen? noch eine Erweiterung mehr.

Gruß Otto

Antwort von Peter Müller

Mit "Erweiterung" ist hier eine Erweiterung aus dem Extension Repository gemeint. Für Contao 2.11.* gab es eine solche zusätzliche Erweiterung, wenn man Inhaltselemente zeitgesteuert veröffentlichen wollte, die man jetzt nicht mehr benötigt, weil die Funktion im Core enthalten ist. 

Kommentar von Otto |

Hallo Peter.

Aha, da stand ich doch wohl auf der verlängerten Leitung :-)

Gruß Otto